England

England, Nordirland, Schottland und Wales - das ist Großbritannien. Das Leben in den verschiedenen Ländern unterscheidet sich natürlich, aber wir versuchen dir einen Überblick zu geben.

Das Leben in England dreht sich voeallem um eine Sache: Tee. Ob morgens zum Frühstück, nachmittags um 5 oder vorm Frühstück - Tee ist immer dabei. Anstelle von Kaffee trinken viele Engländer Schwarzen Tee, um wach zu werden. Offensichtlich ist dieser nicht umsonst das Nationalgetränk Großbritanniens. Wenn du dann doch mal Kaffee trinkst, dann stell dich schonal auf Instantkaffee ein, Filterkaffee ist eher ungewöhnlich.

       Do's

  • Versuche Vorurteile zu ignorieren
  • Stelle dich auf Unterschiede zu deinem deutschen Leben ein und versuche dich anzupassen
  • Probiere neue Gerichte aus
  • Erzähle deinen Gasteltern von deinen Problemen und Plänen, damit sich Vertrauen aufbauen kann
  • Verbringe viel Zeit mit deinen neuen englischen Freunden
  • Achte auf den Linksverkehr
  • „Excuse me“ ist der perfekte Ausdruck, um auf sich aufmerksam zu machen
  • „Please“ und „Thank you“ sollten sooft genutzt werden, wie möglich
  • Entschuldige dich, egal ob es dein Fehler war oder nicht
  • Wenn du jemanden besuchst, ist es höflich ein Geschenk mitzubringen
  • Trink Tee
  • Besprich Probleme mit deiner Gastfamilie und erzähle ihnen von deinen Plänen, damit sich Vertrauen aufbaut

 

       Don'ts

  • Vergiss nicht, dass deine Gastfamilie dich freiwillig aufgenommen hat
  • Wenn es dir schlecht geht, friss es nicht in dich hinein, sondern teile es mit jemandem
  • Fremde anzustarren ist unhöflich
  • Versuche nicht zu laut zu sein, wenn du in der Öffentlichkeit unterwegs bist
  • Kritisiere nicht die Fußballmannschaft und auch nicht die königliche Familie
  • Vermeide Themen wie Politik
  • Falle niemandem ins Wort
  • Vordrängeln in jeglicher Art von Schlange solltest du vermeiden
  • Stelle keine zu intimen Fragen
  • Das „peace“- Zeichen solltest du vermeiden, da es umgekehrt in Großbritannien eine ähnliche Bedeutung zum Mittelfinger hat
  • Verbringe nicht so viel Zeit mit anderen Austauschschülern, sondern lieber mit Briten

 

 

In England kannst du für vier Wochen bis zu drei Terms leben. Ein Term ist ungefährt 3 Monate lang. Auch hier hast du die Möglichkeit eines klassischen Programms, aber viele Organisationen bieten dir an eine öffentliche oder private High School zu wählen.

Der Preis hängt sowohl mit dem gewählten Programm, als auch mit der Dauer und deinem Alter zusammen. Du wirst deinem Alter nach in eine bestimmte Stufe eingeteilt und die Oberstufe kostet mehr, als die Mittelstufe. Der Preis für einen Term liegt bei ungefähr 7 000 Euro, der für 2 bei 10 000 Euro und der für drei Terms bei 13 000. Ein Kurzaufenthalt von wenigen Wochen startet bei 3 000 Euro.