Italien

Dort leben wo andere Urlaub machen... aber wie ist das Leben in Italien?

Pasta! Das italienische Essen ist großartig... und schmeckt ganz anders als in vielen Restaurants in Deutschland. Wenn du nach Italien gehst, um dort zu leben solltest du dich auf dieses Geschmackserlebnis vorbereiten. Darauf, dass deine Pizza vielleicht nicht nach BBQ schmeckt und deine Spaghetti Carbonara ohne Sahne Soße gemacht werden - eben echt italienisch. Italiener sind dabei auch sehr stolz auf ihre Kochkünste und du solltest darauf Rücksicht nehmen.

Ein anderer Punkt, den du erwarten kannst ist Kultur. Itlien ist mit Rom die Heimat der alten Römer, es gibt überall Zeichen und Rückstände auf eine längst vergangene Zeit, ob es das Colosseum in Rom oder aber das Pantheon. Und nicht nur die Römer haben ihre Spuren hinterlassen, sondern auch die alten Griechen - in Form von Tempeln. Auch der schiefe Turm von Pisa zeichnet das Land aus. Die Italiener sind aber nicht nur auf ihre Geschichte stolz, sondern auch auf ihre Lage. Die Berge im Norden, das Mittelmeer im Süden bieten sich auch landschaftlich wunderschöne Punkte, die Italien ausmachen und von denen du viel hören und im besten Fall auch sehen wirst.

       Do's

  • Pass im Straßenverkehr sehr gut auf, nicht alle Autofahrer achten auf Fußgänger
  • Begrüße alle Leute mit einem Händedruck oder zwei Küsschen auf die Wange
  • Ein Lächeln wird immer gern gesehen
  • In einem Restaurant muss man immer 1-2 Euro extra zahlen, für das Besteck und Brot, welches vorher auf dem Tisch steht
  • Benutze Körpersprache, den Italienern kommt es unhöflich vor, wenn du unbeweglich vor ihnen stehst
  • Versuch eine positive Einstellung zu bewahren
  • Probier neues aus, nicht nur neues Essen, sondern alles mögliche
  • Bestell am besten Wasser, wenn du im Restaurant bist, oder Wein, wenn du alt genug bist
  • Sei relaxed auch wenn sich jemand vor dir in die Schlange schiebt, das kommt halt mal vor
  • Sag „Buon Giorno“ bis es Nachmittag wird, danach dann „Buona sera“
  • Wende dich mit Problemen an deine Gasteltern und erzähle ihnen von deinen Plänen, um Vertrauen aufzubauen
  • Halte dich an die Regeln deiner Gastfamilie
  • Wenn du ins Ausland telefonieren willst, musst du nicht nur die Landesvorwahl, sondern auch die Ortsvorwahl mit einer 0 einzutippen

 

       Don'ts

  • Mach dich nicht verrückt, auch wenn mal etwas nicht so läuft wie geplant, solange du relaxed bleibst, werden dir viele Leute helfen
  • Respektiere Leute, die in der gesellschaftlichen Hierachie über dir stehen, wie Lehrer
  • Mach dich nicht über Religion lustig, genausowenig über alles was damit zu tun hat
  • Auf öffentlichen Plätzen sollte man nicht Essen, auch nicht, wenn es nur Eis ist
  • Wenn du keine 18 bist, kannst du weder Alkohol kaufen oder bestellen, aber wenn eine Erwachsene Person dabei ist, kann diese für dich bestellen und in ihrer Anwesenheit darfst du dann Wein trinken
  • Es ist nicht schlau zu rauchen, da es an vielen Plätzen verboten ist und ein Verstoß mit einer Geldstrafe enden
  • Wenn du in größeren Städten unterwegs bist, solltest du deine Tasche nie unbeaufsichtigt lassen und aufmerksam sein, damit dir deine Sachen nicht geklaut werden
  • In Italien ist es nicht üblich Trinkgeld zu zahlen, wenn du es trotzdem machen möchtest, kannst du einfach Geld auf dem Tisch liegen lassen
  • Verurteile keinen, gib lieber eine zweite Chance und versuch dich in dein Gegenüber hinein zu versetzen
  • Verlasse dich nicht auf Vorurteile und Erwartungen, lass dich lieber überraschen

 

 

In Italien hast du die Möglichkeit ein bis 10 Monate zu bleiben. Dabei sei zu beachten, dass man sowohl die Sprachkenntnisse als auch Beziehungen zu neuen Freunden und Gastfamilie stärkt, je länger man dort bleibt. Der Preis startet bei ca. 3 000 Euro für einen einmonatigen Aufenthalt und geht bis zu 6 000 Euro für einen Aufenthalt von 10 Monaten.